Totenkopf Grillkohle – Das besondere Grill-Erlebnis

Ein besonderes Highlight in unserer Männergeschenke Auswahl ist diese Totenkopf Grillkohle. Die Formkohle wird in liebevoller Handarbeit in Deutschland hergestellt und begeistert vor allem durch die ansprechende Optik. Die Kohle-Totenköpfe eignen sich nicht nur als schönes Feuer-Spektakel im Grill, der Feuerschale oder dem Kamin, sondern auch perfekt als Geschenk für den Mann, der sich die schaurigen Unikate als Deko hinstellt und vielleicht gar nicht so viel mit Grillen am Hut hat. Wir sind mehr als überzeugt!

Totenkopf Grillkohle Kohlebriketts besonderes Grill Erlebnis Großer Kopf

Totenkopf Grillkohle – Crème de la Grill

Jeden Tag aufs Neue kommt ein Eimer voll frischer Produkte im Internet an. Vieles wird sich nicht 1x verkaufen, manches findet vielleicht ein paar Abnehmer. Aber nur eine ganz kleine Auswahl ist zum einen qualitativ hochwertig und zum anderen als Männergeschenk geeignet – und hat in unseren Augen somit enormes Potenzial. So ist es bereits vor einiger Zeit zu unserer Expertise geworden, solche Diamanten rauszupicken, zu begutachten und bestenfalls mit in unseren Männergeschenke-Blog aufzunehmen. Und jetzt ist es uns erneut gelungen ein kleines Highlight für unsere Männergeschenke-Auswahl ausfindig zu machen –  wir freuen uns, euch die Totenkopf Grillkohle präsentieren zu können!

Es passierte, als wir kurz vor Abschluss unseres Festival-Spezials waren und eher zufällig über diese geniale Totenkopf Grillkohle gestolpert sind. Wir waren umgehend so sehr vom Design und den ansprechenden Verpackungen begeistert, das gleich klar war, dass zu diesem Männergeschenk viel eher ein eigener Beitrag verfasst werden muss, als dass wir es nur in einem Geschenke-für-Männer-Spezial untergehen lassen. Wir hatten direkt vor Augen, wie die Totenkopf Grillkohle in Form eines Mitbringsels oder Geschenks für den Grillmeister für allerlei Bewunderung sorgen wird und gleichzeitig Männerherzen höher schlagen lässt.

Totenkopf Grillkohle Kohlebriketts besonderes Grill Erlebnis allgemein 2

Totenkopf Grillkohle – Made in Germany

Wie bereits angedeutet wird die Kohle in Deutschland, genau genommen in einer kleinen Manufaktur im schönen Leipzig, hergestellt. Das passiert nicht durch irgendwelche aalglatten, computergesteuerten Laser-Arbeiten, sondern in liebevoller Handarbeit. Bei dem angewandten Formungsverfahren entstehen immer mal sehr kleine Luftblasen, die aus jeder Arbeit ein absolutes Unikat machen und dennoch ein extrem detailreiches Kohlebrikett zum Vorschein bringt. Durch den Prozess und der Verwendung von optimal brennbaren Naturmaterialien, färben die Endprodukte nicht mal mehr ab und lassen auch keine nervigen Kohlestaubwolken entstehen, wenn man die Kohle in den Grill geben möchte. Wir empfehlen jedoch sowieso, die Totenköpfe vorsichtig in den Grill zu legen, damit sie nicht vielleicht doch zerbrechen. Denn mindestens genauso schön, wie sie zuvor in Kohleform aussehen, verbrennen sie auch – wirklich nett anzusehen!

„Jungs grillen mit Holzkohle aus dem Supermarkt, Männer rösten ihr Fleisch über selbst gehacktem Holz und die ganz krassen Typen feuern ihren Grill mit Totenkopf Grillkohle an.“

Totenkopf Kohle – Die Qual der Wahl

Derzeit gibt es 3 verschiedene Totenkopf Grillkohle Produkte, die wir euch gerne auch gleich alle präsentieren möchten. Hier müsste man sich nun ein paar Gedanken darüber machen, zu welchem Zweck und an wen man die Totenkopf Briketts verschenken möchte. Als Deko für den Motorrad fahrenden Alt-Rocker? Als spezielles Mitbringsel bei einer Einladung zum Grillen? Oder will man vielleicht selbst eine Grillfeier machen und denkt sich: Nicht kleckern, sondern klotzen!?

Das 3er Geschenkset

Mag der Mann es gerne etwas düster und schaurig, dann eignen sie sich vielleicht eher als Deko. Ob zu Hause auf dem Regal oder im Büro zwischen Ablage A und B: Ein Hingucker sind sie definitiv! In diesem Falle sollte man eher zu dem 3er Set tendieren, da hier auch die Verpackung besonders ansprechend ist. Der zu Beschenkende kann sich dann noch immer entscheiden, ob er die 3 Totenköpfe in der Verpackung lässt, sie an 3 verschiedenen Plätzen aufstellt oder doch mal einen Schädel mit zum Grillen nimmt, in den Kamin oder eine Feuerschale legt.

Der XL-Grill-Totenkopf

Wenn der Mann nicht unbedingt ein Grillmeister ist, aber es sich gerne mal vor einer Feuerschale oder dem Kamin gemütlich macht, würden wir den riesigen XL Kohle-Schädel empfehlen. Er hat entsprechend eine längere Brenndauer, wodurch man auch ein wenig länger was vom herausragenden Glut-Spektakel hat. So einen Schädel gemütlich bei Bier oder Wein beim langsamen Abbrennen zuzusehen ist schon ein kleines Highlight! Aber auch er eignet sich natürlich als spooky Deko oder schauriges Halloween Accessoire.

15er Totenkopf Grillkohle Tüte

Und wenn die Totenkopf Kohle für seine eigene Protz-Grillfete oder ein Mitbringsel für eine Grillfeier sein soll, kann es auch gerne mal die 15er-Tüte sein. Die Gäste werden mehr Zeit staunend vor dem Grill verbringen, als auf den Bänken sitzend ihre Würstchen essen – denn so etwas hat man noch nicht gesehen! Man kann auch mal als kleinen Gag unauffällig einen Schädel auf die Kohle legen und mit Entsetzen schreien „oh mein Gott, das Holzkohle-Stück sieht aus wie ein Totenschädel! Das Universum will uns warnen!“ Pimp deinen Grill oder mache jemand anderen glücklich!

Fazit zu der Totenkopf Form-Grillkohle

Unterm Strich ein mehr als gelungenes Produkt, das man auf Grund der Qualität und aufwendigen Herstellung verständlicherweise nicht für wenige Cents hinterhergeworfen bekommt. Aber eben genau deshalb ist es auch eine ganz besondere Geschenkidee für den Mann. Zu oft schon war man der Meinung, ein geniales Geschenk entdeckt zu haben, welches man dann 3 Wochen nach dem Verschenken im Discounter als Sonderangebot gefunden hat. So ein Fauxpas wird euch mit den Formkohle Totenköpfen garantiert nicht passieren!

Wir freuen uns sehr auch mal wieder ein Produkt gefunden zu haben, das in liebevoller Handarbeit entsteht. Das sind die Produkte, die wir gerne etwas mehr fördern und so haben wir uns entschlossen, bei unseren nahezu täglichen Grillfesten im was-maenner-wollen.de-Büro immer auch mal eine Hand voll Totenkopf Grillkohle mit ins Feuer zu legen. Einer unserer Mitarbeiter, welcher früher als Mönch in China gelebt hat, ist sich übrigens sicher „Da vörtraibt de bösn Gaista!“ („Das vertreibt die bösen Geister!“) – wir hatten zwar nie welche, aber schaden kann’s ja nicht!

Ein großes Dankeschön geht an die Jungs der Leipziger Formkohle-Manufaktur!

Nicht 100% das richtige? Wie wäre es damit?

Menü